Jeder fünfte Arbeitnehmer ist am Arbeitsplatz Gefahrstoffen ausgesetzt. Das Einatmen von schädlichen Stäuben, Gasen und Dämpfen ist eines der am meisten unterschätzten Berufsrisiken. Die Umgebungsluft kann durch alle Arten von Partikeln oder durch eine Kombination von Partikeln verunreinigt sein.  

Die Umgebungsluft kann verunreinigt sein mit: 

  • Feststoffpartikel: eine Ansammlung fester oder flüssiger Moleküle: Feinstaub, Quarzstaub, Fasern, Rußpartikel, Rauch, Mikroorganismen, radioaktive Partikel, Dunst und Nebel (Aerosole) 
  • Gase und Dämpfe: lose Moleküle, die überall in der Luft verstreut sind: organische und anorganische Gase und Dämpfe, saure Gase, Metalldämpfe, usw. 
  • Nebel: feine Tröpfchen in der Luft, z. B. Nebel. Zum Beispiel beim Besprühen einer Flüssigkeit mit einer Sprühdose oder Sprühflasche eines Reinigungsmittels.  


Das Einatmen geschieht oft unbewusst, und die Folgen machen sich oft erst langfristig durch Lungenerkrankungen oder Krebs bemerkbar. Manchmal macht sich die Exposition auch sofort durch 
Reizung, Erbrechen, Vergiftung, Erstickung und Vergiftung. 

Stoffe und Dämpfe haben füral Auswirkungen auf die Atemwege, mAber auch andere Organe wie Haut und Augen können geschädigt werden. Letzteres kann auch unbewusst durch Essen, Rauchen und Trinken mit vuile Hände. 

Persönlicher Schutz 

Zusätzlich zu den primären Maßnahmen der AH-Strategie ist oft noch eine PSA erforderlich. Relevante Produkte, die wir anbieten können, sind: 

  • Schutz der Atemwege 
  • Augen- und Gesichtsschutz 
  • Handschutz 
  • Standardisierte Kleidung 
Atemschutz - 1

Information und Unterstützung 

Mit dem richtigen Schutz sind Sie noch nicht am Ziel. Sicherheit steht oder fällt bei richtiger Anwendung. Achten Sie daher auf eine ordnungsgemäße Unterweisung und ausreichende Kleidung zum persönlichen Schutz.  

Zunächst müssen die Mitarbeiter für die Risiken sensibilisiert werden. Schließlich sind viele Auswirkungen unsichtbar und auch nicht immer bekannt. Das haben wir bei Asbest und Quarzstaub gelernt. In diesem Fall werden die Mitarbeiter nicht nur ABM tragen, sondern auch ihre Hände sauber halten, um beispielsweise eine Kontamination oder Verschmutzung zu vermeiden. 

Einbeziehung der Arbeitnehmer in die Verbesserung von Gesundheit und Sicherheit. Für größere Projekte oder Mengen können Sie eine Arbeitsgruppe bilden. Alle Tipps, die die Arbeitsgruppe hatkann zu einer deutlichen Verbesserung der Sicherheit beitragen! 

Mann im Schutzanzug mit Atemmaske macht sich Notizen

Welche Rolle kann ein PSA-Berater in diesem Zusammenhang spielen? 

Unsere PSA-Berater sind mit den neuesten Gesetzen und Vorschriften vertraut. Indem wir mit Ihnen die Risiken durchgehen, können wir gemeinsam den am besten geeigneten Atemschutz bestimmen. Unsere Beraterinnen und Berater haben bereits in vielen verschiedenen Arbeitsumgebungen Beratung geleistet. Wir freuen uns, diese Erfahrungen zu teilen. 

Gehen Sie direkt zu

Weitere Informationen?

Unsere Beraterinnen und Berater helfen Ihnen gerne weiter oder vereinbaren bei Bedarf einen Termin.

Tel: +31 184 434 455
Post: info@veiliggoed.nl

PSA-Scan  

Mit unserem Scan ermitteln wir Risiken auf der Ebene der Arbeitsplätze. Durch einen Beratungsbericht und eine PSA-Matrix erhalten Sie einen Überblick über die erforderlichen Schutzmaßnahmen. 

Übersicht über gefährliche Stoffe lr

Kostenloses Poster

Sicheres Arbeiten mit Feinstaub, Gas und Dämpfen

Wie geht man sicher mit Stoffen und Dämpfen um? Dieses Informationsposter erklärt anschaulich, wie Staub, Gase und Dämpfe Ihre Organe schädigen können. Sie deckt auch fatale Denkfehler auf, wenn es um den persönlichen Schutz geht.

Mit diesem Poster entdecken Sie Mitarbeiter...

  • wie Substanzen ihre Organe schädigen
  • was bei der Verwendung von PSA oft schief läuft
  • Do's & Dont's im Atemschutzbereich

An welche Mailadresse möchten Sie das E-Paper erhalten?

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Dieses Feld dient der Validierung und sollte unverändert bleiben.
Feinstaub, Gas, Dämpfe, Atemschutz, Werkzeugkasten, Arbeitsschutz, Gesetzgebung

Kostenloses E-Paper

Sicheres Arbeiten bei Staub, Gas und Dämpfen

Wirksame Sicherheitsmaßnahmen sind unerlässlich. In unserem E-Paper gehen wir auf Risiken, Gesetze und Vorschriften sowie auf die Strategie und Umsetzung der Arbeitshygiene ein.

Mit diesem E-Paper...

  • Potenzielle Risiken entdecken
  • Sind Sie auf dem richtigen Weg, um Maßnahmen zu ergreifen?
  • Lesen Sie mehr über den richtigen Schutz
  • Entdecken Sie, wie Sie Unterstützung für die getroffenen Maßnahmen gewinnen können.

An welche Mailadresse möchten Sie das E-Paper erhalten?

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Dieses Feld dient der Validierung und sollte unverändert bleiben.